Deutsche Jugendleistungsspange

Zweck der Leistungsspange

"Die Leistungsspange soll Prüfstein und Auszeichnung für junge Menschen sein, die sich schon frühzeitig als Einzelne in eine Gemeinschaft und ihre Ordnung einfügen, in ihr Verantwortung und Pflichten übernehmen und sich zur praktischen Hilfstätigkeit am Mitmenschen vorbereiten."

- "Richtlinie für den Erwerb der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr", 01. Januar 2008

 

Bestandteile

Die Prüfung wird als Gruppe abgelegt. Daher hängt das bestehen von der Zusammenarbeit im Team ab. Zu den Aufgaben zählen sowohl Feuerwehrtechnsiche, als sportliche Disziplinen. Zusätzlich gilt es, Fragen aus der Feuerwehr und der Gesellschaftspolitik zu beantworten. Zum sportlichen Teil gehört ein Staffellauf über eine Distanz von 1500m sowie Kugelstoßen, wo eine Gesamtdistanz von 55m überwunden werden muss. Neben dem sportlichen Teil, muss ein Löschangriff aufgebaut werden und eine Schnelligkeitsübung absolviert werden. In dieser müssen 8 C-Schläuche, innerhalb von 75 Sekunden ordnugsgemäß ausgerollt und gekuppelt werden.