Bayerische Jugendleistungprüfung

Zweck der Leistungsprüfung

"Die Leistungsprüfung dient zum Nachweis der Grundkentnisse der Feuerwehr-Dienstvorschrift 3 (FwDV 3) "Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz", der Gerätekunde und der Unfallverhütungsvorschriften."

- Richtlinien zur "Durchführung der Jugendleistungsprüfung für die Feuerwehren Bayerns", 01. April 2010

 

Bestandteile

Die Leistungsprüfung besteht sowohl aus Truppaufgaben, als auch aus Einzelaufgaben. Bei den Einzelaufgaben werden besonders Knoten, wie beispielsweise der Mastwurf oder der Brustbund mit Spierenstich abgefragt. Die Truppübungen bestehen aus grundlegenden Feuerwehrtechnsichen Grundlagen, wie z.B das Zusammenkuppeln einer Saugleitung, der Inbetriebnahme einer Kübelspritze oder dem Kuppeln einer Schlauchleitung. Auch gehört ein kurzer Test zum Prüfungsumfang, in dem Fragen zu Gerätschaften und der FwDV 3 gestellt werden.

Hier sind die genauen Prüfungsaufgaben und Testfragen zu finden: Download Richtlinie "Jugendleistungsprüfung" (Staatliche Feuerwehrschule Würzburg)